Neumarkter Weinfest: Regen stoppt die Weinfreude nicht

Trotz des unbeständigen Wetters war das Neumarkter Weinfest am Samstag, dem 22. Juni, ein großer Erfolg mit rund 2.800 Weinliebhabern, die angezogen wurden. Die Veranstaltung wurde aufgrund des Wetters vom ursprünglichen Datum verschoben, zeigte aber erneut die Leidenschaft der Region für guten Wein und gesellige Zusammenkünfte.

Vielfalt der österreichischen Weinkultur

Etwa 35 Winzer aus verschiedenen Teilen Österreichs präsentierten ihre exquisiten Weine und boten den Besuchern die Möglichkeit, eine Vielzahl von fruchtigen Weißweinen, kräftigen Rotweinen sowie erfrischendem Rosé und Frizzante zu probieren. Trotz des unbeständigen Wetters herrschte eine fröhliche Stimmung unter den Gästen, unterstützt von Livemusik und der malerischen Umgebung der Neumarkter Hauptstraße.

Positive Resonanz von Tourismusverband & Teilnehmer

Das Organisationsteam und die teilnehmenden Winzer waren begeistert von der großen Anzahl an Besuchern und dem positiven Feedback zum Angebot. Tourismusverband Obmann Toni Greischberger äußerte sich zufrieden: „Trotz des Ersatztermines waren wie immer zahlreiche Besucher aus der Region bei uns in Neumarkt, um dieses Fest mit uns und den Winzern zu feiern. Es freut mich besonders, dass jedes Jahr wieder so viele Winzer und Besucher bei uns in der Hauptstraße zusammenfinden.“

Nachhaltigkeit im Fokus des Weinfests

Das Weinfest wurde erstmals als Green Event durchgeführt und setzte ein deutliches Zeichen für Nachhaltigkeit. Maßnahmen wie Mülltrennung und die Förderung öffentlicher Verkehrsmittel wurden erfolgreich umgesetzt und von den Besuchern positiv aufgenommen.

Der Tourismusverband Neumarkt bedankt sich herzlich bei allen Gästen, Besuchern und Unterstützern für die gelungene Veranstaltung und blickt voller Vorfreude auf das kommende Jahr, wenn das Weinfest erneut stattfindet.

Newsletter

Anmeldung